EssigseifenVinegar Soaps - English

 

Wir produzieren schon seit geraumer Zeit unsere eigenen Spezialseifen für dieses oder jenes Wehwehchen. 

Da kam uns eines Tages die Idee auch den wohltuenden Essig in einer Seife zu veredeln. 
 
 
Essig besitzt ja Vorzüge, die wir nicht ausser Acht lassen dürfen. Einer der größten Vorzüge scheinen einerseits die desinfizierende Wirkung von Essig zu sein, andererseits aber auch die Geruchsneutralisierung
Der leicht saure ph - Wert unserer Haut  ist von entscheidender Bedeutung damit die Selbstregulation der Haut nicht gestört wird. Waschen wir uns nun mit einer Seife die den selben ph - Wert wie der Säureschutzmantel der Haut hat, kann sich dies nur positiv auf unser Hautbild auswirken. 
Die empfindliche Haut wird nicht gereizt, die desinfizierende Wirkung hilft bei unreiner Haut, und versucht den Zwiebelgeruch der Hand zu neutralisieren. 
 
Aber wir standen vor einem grundlegenden Problem:
 
Seife entsteht, wenn eine Lauge mit einem Fett oder Öl reagiert, die somit die Verseifungsreaktion hervorruft (um es chemisch korrekt auszudrücken). 
 
Essig ist eine Säure und neutralisiert einen Teil der Lauge. Das heißt, es gibt für die Verseifungsreaktion zu wenig Lauge, deshalb tritt die Verseifungsreaktion nur unvollständig ein und daher bildet sich auch kein festes Seifenstück mehr (was zu einiger Menge an Chremeseife für unsere Handspender geführt hat).
 
Eine mögliche Lösungsvariante haben wir ins Auge gefasst und nur so wenig Essig zugefügt, dass obiges einfach nicht passieren kann. 
Der Nachteil dieser Möglichkeit ist natürlich, all die positiven Eigenschaften, die wir in der Seife haben wollten, waren in der Seife nicht mehr spürbar. 
 
Soviel wir wissen, wird Essigseife auch im asiatischen Raum produziert. Nach langer Recherche sind wir dann hinter das Geheimis gekommen, wie das Problem im asiatischen Raum gelöst wurde. Man macht genau das, was wir vorhin beschrieben haben. Einfach so wenig Essig wie möglich hinzufügen, damit die Verseifungsreaktion gerade noch vollständig funktioniert.
 
Spezialseifen - Zusammenstellung der möglichen handgemachten Naturseifen
 

Thomas, als Doktor der Technischen Chemie, wollte sich mit dieser Variante nicht zufrieden geben. Zahlreiche (Fehl-) Versuche, immer wieder erfolglose Tests nahmen viel Zeit in Anspruch. Doch nachdem er gemeinsam mit seiner Mutter Amalia (Kräuterpädagogin und jahrelange Seifensiederin) dieses Problem in Angriff nahm, wurden bald gute Resultate erzielt. Schlussendlich entwickelten sie gemeinsam eine stabile, auch feste Seife mit all den Vorzügen, die wir erreichen wollten.

Dies geschah im Frühjahr des Jahres 2012, seitdem haben wir auch Essigseifen in unserem Angebot. Nach mehreren Monaten Ruhezeit können Sie unsere Spezialseifen gerne bei Ihrem Besuch unserer Essigmanufaktur erwerben.